DIE BEDEUTENDSTEN MUSEEN – Palazzo Pitti

DAUER: GANZTÄGIG
EINTRITTSKARTE: ERFORDERLICH
Palazzo Pitti
Palazzo Pitti
Palazzo Pitti
THEMENSCHWERPUNKTE
PALAZZO PITTI
GALLERIA ARTE MODERNA
SILBERMUSEUM
KOSTÜMMUSEUM
PORZELLANMUSEUM
GALLERIA PALATINA
BOBOLI GARTEN

Im Palazzo Pitti, der für die reiche Bankfamilie Pitti im 15. Jhdt. errichtete Palast, lebte die Familie Medici fast 200 Jahre. Hier fühlt man sich in eine andere Zeit und Dimension versetzt. Prunk und Reichtum, die die Gäste der Familie Medici beeindrucken sollten, herrschen heute noch vor.
Aber Ihr AGT Guide wird Ihnen einen Blick hinter die Kulissen gewähren und Ihnen erzählen, wie sich das tägliche Leben hier abgespielt hat, vom offiziellen Hofzeremoniell, bis zum täglichen Essen, wie man im Winter heizte, wo man die heißen Sommermonate verbrachte, wie der große Garten genutzt wurde. Aufstieg, Glanz und Fall einer berühmten Dynastie wird hier zum Leben erweckt. Es gibt heute 6 Museen in diesem Komplex.

– Im ersten Stock befindet sich das berühmteste der Museen, die GALLERIA PALATINA. In den ehemaligen Prunkräumen der Familie Medici, die mit herrlichen Stuckarbeiten und Fresken versehen sind, hängen an den Wänden Meisterwerke von Raffael, Rubens, Van Dyck, Tizian, Tintoretto,
Velasquez und vielen mehr. Am Ende der Gemäldegalerie folgen die Prunkgemächer, die von den Savoyer Königen im 19. Jhdt. mit Mobiliar und Kunstwerken vom 16. bis zum 19. Jhdt ausgestattet wurden.

– Im zweiten Stock befindet sich die GALLERIA DELL’ARTE MODERNA, in der Gemälde und Skulpturen vom Ende des 18. bis zum Ende des 19.Jhdts. ausgestellt sind. Besonders sehenswert ist die Sammlung der Macchiaoli Maler.

– Im Erdgeschoss, im Sommerapartment, befindet sich die Schatzkammer, DAS SILBERMUSEUM, (heute genannt IL TESORO DEI GRANDUCHI). Die Räume wurden im 17. Jhdt anlässlich der Hochzeit von Ferdinand II und Vittoria della Rovere wunderschön mit Fresken ausgeschmückt und beherbergen heute die Medici – Schatzkammer mit wertvollen Vasen Halbedelsteinen, Kameen, Kunstwerke aus Bergkristall, Elfenbein, Bernstein, Schmuckstücke, chinesisches und japanisches Porzellan und den Salzburger Schatz der Silberteller.

– Das KOSTÜMMUSEUM war das erste, der Modegeschichte gewidmete Museum Italiens. Die sehr delikaten Ausstellungsobjekte werden regelmäßig gewechselt. Im Depot befinden sich an die 6000 Ausstellungsstücke.

– Im PORZELLANMUSEUM, das sich in der Palazzina del Cavalliere hoch am Hügel des Boboligartens befindet, sind bedeutende Beispiele europäischer Porzellanmanufakturen ausgestellt. So z. B. aus Meissen, Augarten, Capodimonte, Ginori-Doccia und Limoges.

– Der BOBOLI GARTEN ist der wohl berühmteste italienische Garten, der von der Familie Medici als ideale Fortsetzung des Pitti Palastes gedacht war. Der über viereinhalb Hektar große Garten, in dem sich Grotten, Brunnen, Statuen, Teiche, mit einer Vielfalt von Bäumen und seltenen Pflanzen abwechseln, erlaubt wunderschöne Blicke auf Florenz, von den verschiedensten Blickwinkeln aus.

AGT Florenz bietet spezielle Lösungen für verschiedene Arten des Tourismus an; sei es in der Vorbereitung von Touren für Schulklassen oder für Besucher mit speziellen Behinderungen. Für diese Art von Touren bitten wir Sie, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen, um gemeinsam die bestmögliche Lösung für Sie zu finden.

2love_548x354
AGT-Firenze
INFO
close slider
Nome
Nachname
Email
Telefon
Betreff
Nachricht
Ich habe die Seite “Privacy”gelesen und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.