FÜHRUNGEN FÜR FAMILIEN UND KINDER

PALAZZO VECCHIO

Unsere AGT Guides begleiten Sie auf der Suche nach mehr oder weniger bekannten Schätzen in die Räume des antiken Palazzo del Comune.
Dies ist eine familienfreundliche Tour, da der Palazzo Vecchio Geheimnisse und Details bietet, die heute nur noch wenige Paläste haben.
Wenn man die Geschichte der Medici-Dynastie verfolgt, fällt es leicht, in Intrigen und Symbolik zu stolpern. Was dieser Palast alles erlebt hat, werden Sie auf spannende Art erfahren. Wer hier gewohnt hat, wie man hier gelebt hat, die Eigenheiten der verschiedenen Großherzöge und deren Familien, Ihre Stärken und Schwächen, Symbole, Intrigen, politisches Leben und Kunstwerke, die von Ihnen gesammelt wurden. Eine Synthese aus Geschichte, Kunstgeschichte und täglichem Leben…
Viele Tiere, die sich in Kunstwerken verstecken, gilt es zu entdecken und somit wird es zu einem spannenden Erlebnis für Kinder diesen Palast zu erkunden. Eine dynamische Tour, die Alt und Jung gleichermaßen begeistert.

BARGELLO

Das Bargello Museum bietet einzigartige und seltene Schönheiten; Noch älter als der Palazzo Vecchio, jedoch nicht Familienresidenz sondern Gefängnis, hat auch dieser Palast durch Ihren AGT Guide sehr viel zu erzählen. Wo heute der wunderschöne Innenhof zu sehen ist, wo im Sommer auch Ballett und Theateraufführungen abgehalten werden, stand einst die Richtstätte. Nicht Ruhe und Beschaulichkeit wie heute, sondern Gefangene in Ketten, in dunklen Verliesen haben die Geschichte dieses Palastes, – bis 1786 als der Großherzog Pietro Leopoldo als erster Fürst der Welt die Todesstrafe abgeschafft hat -, gekennzeichnet. Kurz darauf wurde der Bargello in ein Museum umgewandelt, wo Meisterwerke der Renaissancebildhauerei zu sehen sind. Im Inneren beginnt die wahre Entdeckung der Schätze, der Öffentlichkeit noch wenig bekannt, von den Skulpturen Michelangelos, Donatellos, Cellinis bis zu den die herrlichen Tierfiguren Giambolognas.  Für die kleinen Besucher wird es sehr interessant sein, auch die antiken Fresken im Palast zu entdecken, anhand deren man die Technik des Freskos verstehen kann. Der Besuch endet im schönen Innenhof des Museums, in dem Sie Wappen und Skulpturen bewundern können.

GIARDINO DI BOBOLI

Der BOBOLI GARTEN ist der wohl berühmteste italienische Garten, der von der Familie Medici als ideale
Fortsetzung des Pitti Palastes gedacht war. Er nimmt einen ganzen Hügel ein, der vom Palazzo Pitti zur Porta Romana führt. Der über viereinhalb Hektar große Garten, in dem sich Grotten, Brunnen, Statuen, Teiche, mit einer Vielfalt von Bäumen und Pflanzen abwechseln, erlaubt wunderschöne Blicke auf Florenz, von den verschiedensten Blickwinkeln aus. Ideal für Familien, die in die Geheimnisse des Gartens eintauchen möchten. Charakteristisch ist das Kaffeehaus aus dem 18. Jahrhundert mit einem ungewöhnlichen Dach in Form eines türkischen Zeltes.

Es ist eine Tour, die den Familien sehr empfohlen wird.
Für Kinder eignet sich dieser Garten deshalb, weil es sich um einen riesigen Garten handelt, wo die Kinder frei herumlaufen können, wo sie mit Hilfe des AGT- Guides vom Leben in diesem Garten zur Zeit der Familien Medici und Habsburg Lothringen erfahren werden, wo sie neben Statuen, Grotten und Brunnen auch herrliche Ausblicke auf die Stadt genießen können.

GALILEO MUSEUM

Wissenschaft zu verstehen ist nicht einfach, aber dank der Kompetenz der AGT-Guides wird es das für Sie und Ihre Kinder.
Im Galileo Museum befindet sich eine große Anzahl wissenschaftlicher Instrumente, die aus den Sammlungen der Familien Medici und Habsburg-Lothringen stammen. Kernstücke bilden die Instrumente, die Galileo gehörten und zum Teil auch von ihm selbst gebaut wurden, wie z.B. 2 Fernrohre und die Linse, mit deren Hilfe er die Jupitermonde entdeckt hat. Weitere wichtige Exponate sind die Astrolabien, die entweder arabischer Herkunft sind, oder in der Renaissance geschaffen wurden; die große, von Antonio Santucci gebaute Armillaspähre; die von der florentinischen Accademia del Cemento mundgeblasenen Glasthermometer, sowie äußerst interessante Geräte zur Messung der Elektrostatik aus der Sammlung der Habsburg-Lothringer.

Für Kinder eignet sich dieses Museum, weil es wohl niemanden gibt, der in der Schule nicht von Galileo gehört hat, und weil man hier direkt vor seinen, zum Teil von Ihm auch selbst gemachten Instrumenten steht, vor seinen Teleskopen, vor seiner Linse, mit der er die Jupitermonde entdeckt hat. Das ist einfach etwas ganz Besonderes.

PALAZZO DAVANZATI

Der Palast einst im Besitz der Familie Davizzi, Kaufleute und Bankiers, beherrscht den davor liegenden Platz. Dieser Platz war einst von den berühmten Geschlechtertürmen gesäumt. Mitte des XIV Jhdt. entstand der heutige Palast der Familie Davanzati, die es im Jahr 1578 erworben hatte Sie bereicherte die Fassade mit einem großem Emblem, das das Wappen der Familie darstellt. Sie lebte dort bis 1838, dem Jahr des tragischen Todes des letzten Erben Carlo. Wenn man einen Einblick gewinnen will, wie eine reiche Patrizierfamilie im Mittelalter in Florenz gewohnt hat, sollte man den Palazzo Davanzati unbedingt mit einem AGT Guide besuchen.

Man sieht die Raumaufteilung, die Wandverkleidung, Tische, Truhen, Betten, Gerätschaften aus dem Mittelalter. Man sieht, wie man sich verteidigte, wie man schon beim Bau auf Belagerung, Feuergefahr etc. Rücksicht genommen und entsprechend gebaut hat. Verschieden und interessant sind die verschiedenen Sammlungen des Museums: Skulpturen, Gemälde, Möbel, Majolika, Spitzen und mehr. Der Innenhof ist sehr suggestiv und erlaubt den Zugang zu den oberen Stockwerken.

Auf jeder Etage gibt es mehrere Räume; häusliches Umfeld – die „agiamenti“ (Toiletten), auf allen Etagen, und die Küche im dritten Stock – der Luxus einer Adelsfamilie ist Zeuge und herrliches und einzigartiges Beispiel des mittelalterlichen Palastes in Florenz geblieben.

„DEGLI INNOCENTI“ MUSEUM

Dies ist der Ort par excellence für Kinder in Florenz, sie werden sich wohl fühlen, da das Museum komplett neu, modern und interaktiv ist.
Hier dreht sich alles um Kinder. Als Findelhaus bereits im 15. Jhdt. von Filippo Brunelleschi erbaut, wurde es kürzlich restauriert und das Museum neu eröffnet. Das Museum führt durch die 600jährige Geschichte der Institution, die absolut bahnbrechend war für die damalige Zeit, und erlaubt es, interaktiv auch im Archiv nachzublättern, wo das Schicksal von tausenden Kindern nachgelesen werden kann. Die Tour endet auf der obersten Terrasse von der man einen atemberaubenden Blick über die Stadt hat.

AGT Florenz bietet spezielle Lösungen für verschiedene Arten des Tourismus an; sei es in der Vorbereitung von Touren für Schulklassen oder für Besucher mit speziellen Behinderungen. Für diese Art von Touren bitten wir Sie, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen, um gemeinsam die bestmögliche Lösung für Sie zu finden.

2love_548x354
AGT-Firenze
INFO
close slider
Nome
Nachname
Email
Telefon
Betreff
Nachricht
Ich habe die Seite “Privacy”gelesen und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.